- WAMOTEC

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technik

Beispiel: Schleifmaschine für Glassonden


Die Glassonden werden in Analysengeräten für Flüssigkeits-Proben verwendet. Dazu muss die Sondenspitze kugelig geschliffen und poliert werden. Dies wurde bis anhin sehr aufwändig von Hand gemacht. Dies erforderte sehr viel Erfahrung und Geschick; dabei konnten Form- und Qualitätsunteschiede nicht ausgeschlossen werden.

Lösungs-Ansätze:

Spitzen-Kontur wird mit einer schwenkbaren und angetriebenen Pinole an einer nicht profilierten Diamantscheibe hergestellt
Spitzen-Kontur wird mit einer starren und angetriebenen Pinole an einer profilierten Diamantscheibe hergestellt
Die Schleif- und Polier-Operation soll in der gleichen Aufspannung erfolgen
Die beiden Operationen sollen automatisch ablaufen
Ein- und Ausspannen erfolgen manuell






Lösung:


Es weden zwei profilierte Diamantscheiben mit unterschiedlicher Körnung (vorschleifen und polieren) nebeneinander auf die gleiche Schleifspindel montiert
Die Sonden werden manuell in die Werkstück-Pinole mit Spannzangen und Anschlag eingespannt
Der Schleif- und Poliervogang wird mit einer SPS-Steuerung automatisch ablaufen
Die Zustellung erfolgt mit Pneumatik-Zylinder mit hydraulischer Dämpfung
Der Zustellweg wird mit verstellbaren Anschlägen begrenzt
Die Einstellung der Anschläge erfolgt mit eingebauter Messuhr
Die Verweilzeit ("Ausfunken") wird als Erfahrungswert in der SPS-Steuerung eingestellt


1 Seite zurück

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü